IEE Working Papers

IEE Working Papers

iee wp211 cover  211. Marc Hansen, Mohamed Conteh, Martina Shakya, Wilhelm Löwenstein (2016):
Determining Minimum Compensation for Lost Farmland: a theory-based impact evaluation of a land grab in Sierra Leone. - IV, 52 S.
ISBN 978-3-927276-97-9 (€ 5,00)

The land grabbing issue has produced a plethora of debates ranging from ethical conduct of land grabbing agents, specifically concerning displacement, to evidence for and against positive externalities such as technological spill-overs and construction of infrastructure. An underexplored topic is the valuation of agricultural land and the compensatory payments made to land users, distinct from land owners, for the loss of their source of food security. This paper establishes a theoretical framework for the valuation of agricultural land from the perspective of land users, based on a household production function. For the analysis data were collected in a survey of 203 households in the land grab affected area in the Northern Province of Sierra Leone during 2013. It shows that, for the case of a specific land grab in Sierra Leone, the compensatory payments received by land users are far below the value of the land lost and as such the lease income is unable to allow these households to maintain their previously, already tenuous, levels of food security. A clear distinction is made between land owners and even more vulnerable non-landowning land users who depend on the agricultural land for their food security and livelihoods. The household level analysis showed that in addition to the level of compensation received by the average household being insufficient to maintain a priori welfare levels the distribution of compensation significantly favoured the wealthier households. Since the value of the land and the rent distribution were set in local positive law the project could correctly call itself fully compliant but the land grab still resulted in significant welfare losses. The methodology implemented by this ex-post study can identically be applied to an ex-ante scenario allowing land grabbing agents to define a minimum compensatory payment to land users not based on asymmetrical bargaining power but on actual land value to this vulnerable section of the local population.
[Download
iee wp210 cover 210. Wilhelm Löwenstein, Martina Shakya, Marc Hansen, and Sanjay Gorkhali (2015):
Do the Poor Benefit from Corporate Social Responsibility? A Theory-Based Impact Evaluation of Six Community-Based Water Projects in Sri Lanka. - VII, 86 S.
ISBN 978-3-927276-96-3 (€ 10,00)

Corporate Social Responsibility (CSR) can work as an effective means towards minimising business risk and maintaining amicable relationships with diverse groups of stakeholders. While many studies have examined the impacts of CSR on firm value and customer perceptions, little is known about the effects of a philanthropic engagement of the private sector on external stakeholder groups, such as local communities in developing countries. This paper examines welfare effects of six community-based water supply projects that were supported by a thermal power plant in Sri Lanka as part of the company's CSR strategy. The implications of these CSR activities are analysed from the perspective of the project beneficiaries, the majority of them poor smallholder farmers. Household production and labour income functions are estimated from survey data to analyse two pathways through which the water projects affect the beneficiaries' lives. First, the households get individual access to water that allows for the irrigation of home gardens, increases land productivity and changes households' farm output and income (irrigation channel). Second, the projects have an indirect effect on households' income via a time channel, i.e. the effect that due to the individual water access the households save time as there is no need any more to fetch water from far away water bodies or wells. This allows for a reallocation of labour time for other productive income-generating activities. Despite the considerable costs that households have to bear for an individual water connection, the study finds a systematic, positive net income effect of the projects on the beneficiaries via both the irrigation and the time channel. Qualitative evidence supports these findings and also reveals additional positive, non-monetarised project impacts. As the water projects would not have been realised without the subsidiary financial support of the power plant, it is concluded that the company's CSR engagement is increasing the welfare of the beneficiary communities.
[Download
iee wp209 cover 209. Annika Engelbert (2014):
The Role of Anti-Corruption Agencies in the Investigation and Prosecution of Procurement Related Corruption Cases. - IV, 21 S.
ISBN 978-3-927276-95-6 (€ 5,00)

In most developing countries, anti-corruption agencies were established in compliance with international treaties to prevent and combat corruption through law enforcement. Yet conviction rates in corruption have remained very low, undermining the deterrent effect arising from a high risk of detection. Whereas previous research has focused on identifying external success factors for anti-corruption agencies, this paper argues that effective collaboration mechanisms between these agencies, monitoring bodies in corruption-prone sectors such as public procurement, and public prosecution are crucial for curbing corruption. By means of a comparative case study of Tanzania and Uganda, it shall be explored whether a more streamlined or dispersed collaboration approach is more promising in a highly corrupt setting. Besides national laws, the analysis is based on findings from expert interviews and on reports by procurement authorities and the media.
[Download
  1. Download PDF file Martina Shakya (2014): Social Capital, Tourism and Socio-Economic Transformation of Rural Society: Evidence from Nepal. - III, 34 S.
    ISBN 978-3-927276-94-9 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Syeda Tamkeen Fatima (2014): Off-Shoring and Wage Inequality: Where Do We Stand? - IV, 22 S.
    ISBN 978-3-927276-93-2 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Matthias Busse, Ceren Erdogan, and Henning Mühlen (2014): China's Impact on Africa - the Role of Trade, FDI and Aid. - VI, 31 S.
    ISBN 978-3-927276-92-5 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Lisa Armbruster (2014): Cooperation across Cultures: an Analysis of Intercultural Competence in Development Organizations. - VI, 77 S.
    ISBN 978-3-927276-91-8 (€ 7,50)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Johannes Norpoth, Lukas Groß, and Rahima Aktar (2014): Child Labour in Bangladesh: an Analysis of Gaps and Weaknesses of the Existing Legal Framework. - III, 37 S.
    ISBN 978-3-927276-90-1 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Sascha Rosenberger (2014): ICTs and Development, What is Missing? - III, 28 S.
    ISBN 978-3-927276-89-5 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Jawid Ahmad Nasery (2014): The Economic Shock to Afghanistan Caused by Aid Reduction and Troops Withdrawal - VII, 63 S.
    ISBN 978-3-927276-88-8 (€ 7,50)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF fileDieter Bender and Wilhelm Löwenstein (2014): Immiserizing Capital Flows to Developing Countries. - V, 24 S.
    ISBN 978-3-927276-87-1 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF fileMarc Hansen (2013): Aid's Incomplete Trial: reconsidering the aid-growth paradigm in the macro aid effectiveness literature. - IV, 25 S.
    ISBN 978-3-927276-86-4 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF fileNguyen Thi Lan Huong, Luu Quan Tuan, Matthias Meissner, Bui Sy Tuan, Dang Do Quyen and Nguyen Hai Yen (2013): Social Protection for the Informal Sector and the Informally Employed in Vietnam: literature and data review. - XI, 74 S.
    ISBN 978-3-927276-85-7 (€ 10,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF fileMatthias Busse, Ruth Hoekstra, and Robert Osei (2013): The Effectiveness of Aid in Improving Regulations: empirical evidence and the drivers of change in Rwanda. - IV, 28 S.
    ISBN 978-3-927276-84-0 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Ruth Hoekstra (2013): Boosting Manufacturing Firms' Exports? The role of trade facilitation in Africa. - IV, 26 S.
    ISBN 978-3-927276-83-3 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Henning Mühlen (2013): Firm-Level Productivity Spillovers from FDI in Latin American Countries. - IV, 30 S.
    ISBN 978-3-927276-82-6 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Jasmin Gerau (2012): Shared Perceptions of Green? The perception and acceptance of European Union values and rules in environmental policy in Jordan. - III, 33 S.
    ISBN 978-3-927276-81-9 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Dieter Bender (2012): Structural Change, Wage Formation and Economic Growth in Low-Income Countries. - III, 15 S.
    ISBN 978-3-927276-80-2 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Nico Westphal (2011): Political Decentralisation and Local Economic Development: findings on the pro-poor responsiveness in 5 Cambodian communes. - VI, 91 S.
    ISBN 978-3-927276-79-6 (€ 10,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Katja Bender (2011): Health Financing Mechanisms, Access to Health and Economic Growth. - 22 S.
    ISBN 978-3-927276-78-9 (€ 5,00)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Andrej Pustovitovskij, Jan-Frederik Kremer (2011): Structural Power and International Relations Analysis: "Fill your basket, get your preferences". - III, 20 S.
    ISBN 978-3-927276-77-2 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Sarah Mölders (2011): Determinanten ausländischer Direktinvestitionen: Fördern laxe Umweltstandards den Zufluss von Kapital? - IV, 28 S.
    ISBN 978-3-927276-76-5 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Dieter Bender (2009): Dualismus, struktureller Wandel und Wirtschaftswachstum in einem Niedrigeinkommensland. - III, 22 S.
    ISBN 978-3-927276-75-8 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Sebastian Zug (2008): The Impact of Agricultural Mechanisation on Poverty Alleviation in a Seasonal Environment: a project evaluation from northern Bangladesh. – XI, 98 S.
    ISBN 978-3-927276-74-1 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Sylvia M. Steiner (2008): The impact of institutional frameworks on private sector participation in water supply and sanitation: the case of the management contract for water and wastewater services in the Amman Governorate, Jordan. – V, 89 S.
    ISBN 978-3-927276-73-4 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Banarabas Mawire (2008): Biofuels and Economic Welfare: a cost-benefit analysis of Jatropha schemes in Zimbabwe. – IX, 90 S.
    ISBN 978-3-927276-72-7 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Jens Blank (2007): Fremdenfeindlichkeit in Südafrika: eine empirische Ursachenanalyse unter Kapstädter Studenten. – IV, 125 S.
    ISBN 978-3-927276-71-0 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Damien Mama (2006): Partnerships for post-conflict recovery: an analysis of the resettlement and reintegration of internally displaced persons in Sierra Leone. – V, 57 S.
    ISBN 978-3-927276-70-3 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Elias Gebreselassie Fanta (2006): Does value addition at oilseed production and/or spreading the gain from export of oilseed products increase the income of primary producers? – VII, 90 S.
    ISBN 978-3-927276-69-7 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Mandana Bahrinipour (2006): Entwicklungszusammenarbeit und bewaffnete Konflikte: Konzeptionen ausgewählter staatlicher und nicht staatlicher Träger zur Konfliktprävention und -bearbeitung im Lichte neuerer Erkenntnisse der Konfliktforschung. – III, 90 S.
    ISBN 978-3-927276-68-0 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Anna Katharina Schelnberger (2005): Decentralisation as a Means of Conflict Management: a Case Study of Kibaale District, Uganda. – VI, 84 S.
    ISBN 978-3-927276-67-3 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Dieter Bender und Wilhelm Löwenstein (2005): Two-Gap Models: Post-Keynesian Death and Neoclassical Rebirth. – 29 S.
    ISBN 978-3-927276-66-6 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Sanjay Prasad Gorkhali (2005): Energy and Economic Welfare (Cost-Benefit Analysis of Micro-Hydro Systems in Nepal). – 70 S. ; Anh.
    ISBN 978-3-927276-65-9 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Jacqueline Jansen (2004): Die politischen Parteien Namibias und ihr Beitrag zur Konsolidierung der Demokratie. – 200 S.
    ISBN 978-3-927276-64-2 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Fawzi Jawad (2004): Der Marktzugang nach GATT/WTO-Regeln: Anspruch und Wirklichkeit und seine Bedeutung für die Handelsentwicklung der Dritten Welt. – V, 69 S.
    ISBN 978-3-927276-63-5 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Stefan Karduck und Ekaterina Serova (2003): Zwischen Wissen und Meinen: Studierende der Ruhr-Universität Bochum über die deutsche Entwicklungszusammenarbeit. – 53 S.
    ISBN 978-3-927276-62-8 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Christof Hartmann (2003): Local Elections in Southern Africa. – 21 S.
    ISBN 978-3-927276-61-1 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Hoang Lan Ha (2003): The Effects of Judicial Efficiency on Credit Market Development. – 28 S.
    ISBN 978-3-927276-60-4 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Markus Neimke (2003): Financial Development and Economic Growth in Transition Countries. – 32 S.
    ISBN 978-3-927276-59-8 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Andrea Kramer (2003): Decentralization and Institution Building: emergence and development of the Consejos Departamentales de Alcaldes in El Salvador. – IV, 61 S.
    ISBN 978-3-927276-58-1 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Mirka Dreger and Anke Huenninghaus (Eds.) (2003): Social Research on Transformation in Developing Countries: results of interdisciplinary PhD-school participants. – III, 105 S.
    ISBN 978-3-927276-57-4 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Willy Kraus (2002): Sonderwirtschaftszonen in einer sich globalisierenden Welt: zur aktuellen Situation der russischen Exklave Kaliningrad. – 24 S.
    ISBN 978-3-927276-56-7 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Volker Hecht und Christian Weis (1999): Auf der Suche nach Synergien aus Entwicklung und Umweltschutz: CAMPFIRE - ein Ansatz aus Zimbabwe. – VI, 116 S.
    ISBN 978-3-927276-55-0 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Anja John und Messeletch Worku (1999): Malawi, Namibia, Sambia: Menschenrechte, Rechtsstaatselemente und Minderheiten-/Gruppenschutz in den geltenden Verfassungen, synoptische Darstellung. – XII, 146 S.
    ISBN 978-3-927276-54-3 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Smilo Mathy (1998): Systemwechsel in Südafrika: Interessen, Strategien und Einfluss der Inkatha-Bewegung im Transformationsprozess. – 118 S.
    ISBN 978-3-927276-53-6 (vergriffen)
    [Abstract]
    Das Thema Südafrika stellte in den vergangenen Jahrzehnten ein großes Interessengebiet für die Politikwissenschaft dar: Bestimmten in den 60er und 70er Jahren evolutionäre und revolutionäre Konzepte die Analysen über die Entwicklung des Apartheidsystems, so fanden ab Mitte der 80er Jahre konkordanzdemokratische Ansätze Einzug in die wissenschaftliche Diskussion. In den letzten Jahren beschäftigte Südafrika viele Wissenschaftler durch seinen Transitionsprozeß.
    Die vorliegende Arbeit hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Rolle eines kontroversen politischen Akteurs des südafrikanischen Transformationsprozesses, die 1975 wiedergegründete Inkatha-Bewegung (ab 1990 Inkatha Freiheit Partei) zu analysieren. Dieser ist es als einziger unter zehn Homelandregierungen gelungen, den Systemwechselprozeß Südafrikas entscheidend mitzugestalten. Unter ihrem Vorsitzenden Mangosuthu Gatsha Buthelezi stellt Inkatha im südafrikanischen Transformationsprozeß wohl den umstrittensten politischen Akteur dar. Mit dem Anspruch, eine 'nationale kulturelle Befreiungsbewegung' zu sein, forderte sie seit ihrer Gründung Parteienpluralismus und ein demokratisches System in einem freien Südafrika. Gleichzeitig konstitutierte sie als regionale Homelandregierung KwaZulus ein autoritär und traditional-elitär strukturiertes Regime, das keine alternativen Organisationen neben sich tolerierte.
    Für den Transformationsprozeß Südafrikas spielte Inkatha aus folgenden Gründen eine herausragende Rolle:
    1. Als 'nationale kulturelle Befreiungsbewegung' wurde Inkatha 1975 mit Unterstützung des damals verbotenen Afrikanischen Nationalkongresses gegründet und bestimmte lange Jahre als einzige legale schwarze Massenbewegung die Oppositionsrolle der Afrikaner.
    2. Im Gegensatz zu anderen schwarzen Befreiungsbewegungen verfolgte Inkatha durch die Homelandstruktuen KwaZulus eine Strategie der 'Systemopposition von innen'.
    3. Ab Mitte der 80er Jahre verbündete sich Inkatha in einer geheimen Sicherheitsallianz mit dem Apartheidregime und startete einen ethno-nationalistisch legitimierten gewaltsamen politischen Machtkampf gegen Teile der schwarzen Zivilgesellschaft, der im weiteren Verlauf in KwaZulu und Natal zu ungefähr 14.000 Toten führte.
    4. Zu Beginn des Transitionsprozesses weitete Inkatha den gewaltsamen politischen Machtkampf auf die Provinz Transvaal aus.
    5. Im Laufe des Transitionsprozesses verbündete sich Inkatha mit weißen pro-Apartheid Hardliner-Organisationen und verfolgte zunehmend eine Strategie der Sezession für KwaZulu und Natal.
    6. Durch ihre Weigerung, an den ersten demokratischen Wahlen Südafrikas im April 1994 teilzunehmen, beschwor Inkatha das Scheitern des Transitionsprozesses und die Gefahr eines Bürgerkrieges herauf.
    7. Als gewählte Provinzregierung KwaZulu/Natals und drittgrößte Partei Südafrikas stellt Inkatha mit ihrem Parteiführer Mangosuthu Buthelezi seit Mai 1994 den stellvertretenden Staatspräsidenten und Innenminister des südafrikanischen Parlaments.
    8. Ab April 1995 boykottierte Inkatha die nationalen Verfassungsverhandlungen nd blieb der abschließenden Ratifizierung der demokratischen Verfassung Südafrikas im Mai 1996 fern.
    [Download]
  1. Download PDF file Gabriele Bäcker (1998): Möglichkeiten des Risikomanagements für rohstoffexportierende Entwicklungsländer. – 55 S.
    ISBN 978-3-927276-52-9 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Sylvia Schweitzer (1998): Finanzierung lokaler Infrastrukturmaßnahmen durch kostendeckende Tarife: theoretische Analyse und empirische Untersuchung am Beispiel der Wasserversorgung im Jemen. – 140 S.
    ISBN 978-3-927276-51-2 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Thomas Wollnik (1997): Demokratisierung und Wirtschaftslage: empirische Untersuchungen am Beispiel dreier afrikanischer Länder. – 93 S.
    ISBN 978-3-927276-50-5 (vergriffen)
    [Download]
  1. Download PDF file Wilhelm Löwenstein (Hrsg.) (1997): Beiträge zur zeitgenössischen Afghanistanforschung. – 97 S.
    ISBN 978-3-927276-49-9 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Marco Kuhn (1997): Entwicklungszusammenarbeit im Lichte neuerer Tendenzen des internationalen Umweltschutzes: Vorschläge zu bilateralen Umweltschutzvereinbarungen mit Entwicklungsländern aus völkerrechtlicher Sicht. – 36 S.
    ISBN 978-3-927276-48-2 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Download PDF file Anja John (1997): The Socio-Cultural Context of Population Programs. – 27 S.
    ISBN 978-3-927276-47-5 (vergriffen)
    [Abstract] [Download]
  1. Jack L. Davies (3rd printing, 1996): Reunification of the Somali People. – 279 pp
    ISBN 978-3-927276-46-8 (vergriffen)
  1. Mohammed Hassen (1996): Rückgliederungsmöglichkeiten für Studienabsolventen aus Entwicklungsländern: Das Beispiel der Bochumer Hochschulen. – 51 S.
    ISBN 978-3-927276-45-1 (vergriffen)
  1. Gero Erdmann (1995): Politische Transformationen in Afrika: Gesteuerte Demokratisierung in Tanzania - Probleme und Perzeptionen auf dem Lande, Eine Distriktstudie in Moshi Town und Moshi Rural District (Kilimanjaro Region). – 54 S.
    ISBN 978-3-927276-44-4 (vergriffen)
  1. Mohamed Ait Hamza / Jürgen H. Wolff (1994): L'environnement et sa gestion au Maroc: Administration, cadre juridique et études de cas sur Mohammedia et Settat. – 166 S.
    ISBN 978-3-927276-43-7 (vergriffen)
  1. Gennadij Solodkov (1994): Russland am Scheitelpunkt der Krise? Besonderheiten des Transformationsprozesses in Russland 1994 - Stabilisierung oder schleichender Übergang in die Depression. – 25 S.
    ISBN 978-3-927276-42-0 (vergriffen)
  1. Tatiana V. Ignatova (1994): Foreign Investment, Agrobusiness and Small-Scale Industries in the Transitional Economy of Russia. – 24 S.
    ISBN 978-3-927276-41-3 (vergriffen)
  1. Mohammed Maher Al Sawaf (1994): Non-Governmental Organizations in the Process of Development: Constraints Facing Egyptian Private Voluntary Organizations and the Role of Management Training. – 25 S.
    ISBN 978-3-927276-40-6 (vergriffen)
  1. Matthias Arzbach (1994): "Currency Boards" und Auslandsverschuldung: Das Beispiel Argentiniens. – 35 S.
    ISBN 978-3-927276-39-0 (vergriffen)
  1. Gabriele Bäcker (1994): Kompetenzverteilung und Entscheidungsverfahren in der europäischen Entwicklungszusammenarbeit nach Maastricht. – 40 S.
    ISBN 978-3-927276-38-3 (vergriffen)
  1. Claus Kogelheide (1993): Probleme bei der Sanierung des Lac de Tunis, Tunesien. Unter besonderer Berücksichtigung ökologischer Belange. – VI, 135 S.
    ISBN 978-3-927276-36-9 (vergriffen)
  1. Krzysztof B. Matusiak / Ernst-Albrecht von Renesse (Hrsg.) (1993): Regionalna polityka gospodarcza w regionie Lódzkim i w zaglebiu ruhry. Materialy z niemieckopolskiej konferencji, Lódz, 24.-25.04.1992. / Regionale Wirtschaftspolitik im Wirtschaftsraum Lodz und im Ruhrgebiet. Referate ... (deutsch) – 197 S.
    ISBN 978-3-927276-35-2 (vergriffen)
  1. Krzysztof B. Matusiak / Ernst-Albrecht von Renesse (Hrsg.) (1993): Regionalna polityka gospodarcza w regionie Lódzkim i w zaglebiu ruhry. Materialy z niemieckopolskiej konferencji, Lódz, 24.-25.04.1992. / Regionale Wirtschaftspolitik im Wirtschaftsraum Lodz und im Ruhrgebiet. Referate ... (polnisch) – 197 S.
    ISBN 978-3-927276-34-5 (vergriffen)
  1. Krzysztof B. Matusiak / Ernst-Albrecht von Renesse (Hrsg.) (1994): Aktuelle Fragen des russischen Transformationsprozesses. – 60 S.
    ISBN 978-3-927276-33-8 (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (1993): Umweltschutz und Politikdialog in Entwicklungsländern. Referat gehalten im Ausschuß "Entwicklungsländer" des Vereins für Socialpolitik auf der Sitzung 1992 in Darmstadt. – 21 S.
    ISBN 978-3-927276-32-1 (vergriffen)
  1. Christian Uhlig / Friederike Welter (1993): European Investment in the Arab World. (European Investment in the Arab World: The Case of Germany, Forms and Experiences of Entrepreneurial Cooperation of German Enterprises in Egypt) – 33 S.
    ISBN 978-3-927276-31-4 (vergriffen)
  1. G. Solodkow (1992/93): Wer sind wir, und wohin gehen wir? Eine sozioökonomische Reflexion über die Destabilisierung der Wirtschaftsordnung Rußlands im beginnenden Transformationsprozeß. – 31 S.
    ISBN 978-3-927276-30-7 (vergriffen)
  1. Tarek Hatem / Shantilal Sarupria (1993): Patterns of Privatization. (Tarek Hatem: Egypt before Privatization, Shantilal Sarupria: India before Privatization.) – 38 S.
    ISBN 978-3-927276-29-1 (vergriffen)
  1. Krzysztof B. Matusiak (1993): Technologiepark als Institution der Marktwirtschaft. Analyse des Phänomens am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland. – 47 S.
    ISBN 978-3-927276-28-4 (vergriffen)
  1. Andrea Knierim (1993): Wahrnehmung von Umweltveränderungen. Eine Fallstudie bei den Rimaibe und den Fulbe im Sahel von Burkina Faso. – 120 S.
    ISBN 978-3-927276-27-7(vergriffen)
  1. Christian Uhlig / Friederike Welter (Hrsg.) (1993): Armutsbekämpfung - Die Entwicklungspolitik der 90er Jahre? – II, 102 S.
    ISBN 978-3-927276-26-0 (vergriffen)
  1. Jürgen H. Wolff (1993): Budgeting and Investment Planning in Bogotá Colombia. – 75 S.
    ISBN 978-3-927276-25-3 (vergriffen)
  1. Ralf Brauksiepe (1992): Das Bankwesen der Islamischen Republik Iran: Konzepte, Erfahrungen und Perspektiven. – 53 S.
    ISBN 978-3-927276-24-6 (vergriffen)
  1. Jürgen Reinhardt / Omar Shamleh / Christian Uhlig (1991): The Service Sector of Selected Developing Countries: Development and Foreign Trade Aspects. Case studies: Malaysia, Jordan, Zimbabwe. – 245 S.
    ISBN 978-3-927276-23-9 (vergriffen)
  1. Gilbert Beaugé / Christian Uhlig (Hrsg.) (1991): Europäische Unternehmenskooperation im Mittleren Osten und im Maghreb: Referate eines deutschfranzösischen Kolloquiums, organisiert durch das IEE der RUB und IREMAM in der RUB. / Le partenariat d'entreprise au Moyen Orient et au Maghreb: Actes d'un collo – 194 S.
    ISBN 978-3-917276-21-5 (vergriffen)
  1. Ulrike Range (1991): Umweltschutz und Entwicklungspolitik. – 80 S.
    ISBN 978-3-927276-22-2 (vergriffen)
  1. Krzysztof B. Matusiak / Martin Lange (1991): Joint Ventures als Instrument zur Überwindung der technologischen Lücke in Ost- und Süd-Ost-Europa. (K. Matusiak: Die technologische Lücke in der Wirtschaft Polens: Zur Definition und empirischen Untersuchung des Problems, M. Lange: Das Joint Venture im – 48 S.
    ISBN 978-3-927276-20-8 (vergriffen)
  1. Gudrun Stöckel (1991): Einsatz von Mikrocomputern in Ländern der Dritten Welt: Eine Einschätzung über Verbreitung, Einsatzbereiche und konkrete Anwendungsprobleme durch deutsche Entwicklungsländer-Experten. – 65 S.
    ISBN 978-3-927276-19-2 (vergriffen)
  1. Petra Luckau (1991): Die Stellung der Frau im Islam, dargestellt am Beispiel ägyptens. – 81 S.
    ISBN 978-3-927276-18-5(vergriffen)
  1. Falco Pyck / Armin Schwartze (1991): Namibia - Der lange Weg in die Unabhängigkeit. Von kolonialer Fremdherrschaft zur staatlichen Souveränität. – 126 S.
    ISBN 978-3-927276-17-8(vergriffen)
  1. Christian Uhlig (Hrsg.) (1991): Fragen der Umweltpolitik in Entwicklungsländern. – 109 S.
    ISBN 978-3-927276-16-1(vergriffen)
  1. Dieter Bender / Harald Sander (1990): Internationaler Handel mit mikroelektronischen Erzeugnissen, Produktzyklen und Entwicklungsländer. – II, 47 S.
    ISBN 978-3-927276-15-4(vergriffen)
  1. Jürgen H. Wolff (1990): Weltwirtschaftliche Einflüsse auf die politische Stabilität der Entwicklungsländer unter besonderer Berücksichtigung Lateinamerikas. Zum Stand der Theorie und ihrer empirischen Überprüfung. – 93 S.
    ISBN 978-3-927276-14-7(vergriffen)
  1. Ferdinand D. Tay (1990): Sparen, Investition und finanzielle Intermediation im Kontext der Unterentwicklung. Zum Problem der Institutionalisierung der Kapitalbildung in Entwicklungsländern, dargestellt am Beispiel Ghanas. – XI, 370 S.
    ISBN 978-3-927276-13-0 (vergriffen)
  1. Dieter Glatthaar / Herbert Liedtke (1990): Fidschi - Studien zu einem Entwicklungsland. – 108 S.
    ISBN 978-3-927276-12-3 (vergriffen)
  1. Friederike Welter (1989): Der informelle Sektor in Entwicklungsländern. Dargestellt an Beispielen in Afrika. – VI, 120 S.
    ISBN 978-3-927276-11-6 (vergriffen)
  1. Karlernst Ringer / Christian Uhlig (Hrsg.) (1989): Strukturelle Probleme in Entwicklungsländern. – 80 S.
    ISBN 978-3-927276-10-9 (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (Hrsg.) (1989): Internationale Unternehmenskooperation und ihr Beitrag zum Entwicklungsprozess. – 67 S.
    ISBN 978-3-927276-08-6(vergriffen)
  1. Franz Peter Lang (1989): Hat die chinesische Wirtschaftsreform noch eine Zukunft? Bestandsaufnahme und Perspektive der Reformpolitik. – 44 S.
    ISBN 978-3-927276-07-9(vergriffen)
  1. Wilhelm Hankel / Harald Sander (1989): Beiträge zur Analyse der Schuldenkrise und ihrer Bekämpfung. – 65 S.
    ISBN 978-3-927276-06-2(vergriffen)
  1. Karlheinz Hottes / Stanislaw Misztal / Jagdish Sing (1988): Industrial Geography and Industrial Development. – III, 71 S.
    ISBN 978-3-927276-03-1(vergriffen)
  1. Christian Uhlig / Werner Voß (Hrsg.) (1988): Die Bedeutung der Mikroelektronik im Entwicklungsprozeß der Dritten Welt. – 143 S.
    ISBN 978-3-927276-05-5(vergriffen)
  1. Mohamed Maher El Sawaf (1988): Zuständigkeiten und Befugnisse der Vollzugspolizeibehörden in der Bundesrepublik Deutschland und der Arabischen Republik Ägypten. Eine vergleichende Untersuchung. – 75 S.
    ISBN 978-3-927276-02-4(vergriffen)
  1. Hakan Akgün (1988): Türkische Häfen und ihre Hinterlandbeziehungen am Beispiel der Mittelmeerhäfen. – XI, 226 S., Anhang
    ISBN 978-3-927276-00-0(vergriffen)
  1. Dieter Bender / Harald Sander (1988): Die internationale Verschuldung der Entwicklungsländer im Konfliktfeld von Schuldner-Gläubiger-Interessen und multinationaler Auflagenpolitik. (Dieter Bender: Die Rolle finanzieller Innovation bei der Lösung internationaler Verschuldungsprobleme, Harald – 94 S.
    ISBN 978-3-927276-01-7(vergriffen)
  1. Stefan Roggenbuck (1988): Menores Abandonados in Sao Paulo. Marginalität und Verwahrlosung von brasilianischen Kindern und Jugendlichen. – 111 S.
    (vergriffen)
  1. Dirk Matter (1987): Die Entwicklung und geographische Verlagerung der deutschen Konsumgüterimporte aus Entwicklungsländern. – 49 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (1987): Internationale Produktionskooperation zwischen Industrie- und Entwicklungsländern: Formen und Erfahrungen. The Role of Entrepreneurial Cooperation in the North-South Relations. – 48 S.
    (vergriffen)
  1. Karlernst Ringer / Christian Uhlig (Hrsg.) (1987): Zum Stand aktueller Entwicklungspolitik. Alte und neue Fragen. – 183 S.
    (vergriffen)
  1. Ibrahim Al-Shamy (1987): Saudi Educational Development in the Three Five-Year Plans 1970-1985. – IV, 52 S.
    (vergriffen)
  1. Werner Voß / Harald Klein (1987): Microcomputer Applications for Development Planning. Part I: Introduction to Basic-Programming, Text-Processing and Database Management. – VI, 139 S.
    (vergriffen)
  1. Dieter Bender (1987): International Economic Policies and Industrial Growth in Asian Countries: ASEAN, China and India. – 44 S.
    (vergriffen)
  1. Michael Lange (1987): Die Rolle Jordaniens in der politischen Entwicklung der Nahost-Region. – V, 216 S.
    (vergriffen)
  1. Moh. El-Azzazi (1986): Das Arbeitskräftepotential in Saudi Arabien - Chancen und Probleme der "Saudisierung" der Arbeitskräfte. – 58 S.
    (vergriffen)
  1. Arnd D. Kumerloeve (1986): Ansätze außerökonomischer Kooperation der ASEAN-Staaten. – IV, 89 S.
    (vergriffen)
  1. Harald Klein (1986): El problema de la participación politica en la revolución peruana. – 24 S.
    (vergriffen)
  1. Dieter Bender (1986): Makroökonomische Analyse wechselkurspolitischer Anpassungsprobleme eines Schwellenlandes bei flexiblen Wechselkursen von Drittwährungen. Theoretische und empirische Analyse des Wechselkursmanagement in Singapur 1975-1983. – 42 S.
    (vergriffen)
  1. Doo-Soon Ahn (1985): Government Policy towards FDI and the Reaction of Foreign Investors in DCs. (Interrelations between Government Policy and the Reaction of Foreign Investors: The Korean case, National Treatment and Safeguard of FDI in ASEAN Countries.) – 23, 33 S.
    (vergriffen)
  1. Dieter Bender (1985): LDC-Exchange Rate Policies and the Transmission of Foreign Inflation. A comparison of floating, single currency and basket pegs. – 22 S.
    (vergriffen)
  1. Ludger Pries (1985): Die unabhängige Betriebsgewerkschaft von Volkswagen de Mexico. "Nuevo Sindicalismo" oder "Nuevo Charrismo"? Eine Fallstudie. – 248 S.
    (vergriffen)
  1. (1990): Institutsprojekte und Veröffentlichungen 1988-1990. – 32 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (1984): Unternehmerische Kooperation zwischen Industrie- und Entwicklungsländern in Südostasien. ASEAN, Hongkong, Taiwan, Südkorea. – 43 S.
    (vergriffen)
  1. Volker Nienhaus (1984): Directions of Trade among Islamic Countries. Levels, Growth Rates, Rank Orders, Concentration, and Polarisation 1975/1980. – 31 S.
    (vergriffen)
  1. Fritz Becker / Karlheinz Hottes (unter zeitweiliger Mitarb. von U. Meyer u. G. Pohlig) (1984): Entwicklungseffekte durch Verkehrserschließung in der Arabischen Republik Jemen. Karten und Erläuterungen. (Format: Din-A 3) – 50 S.
    (vergriffen)
  1. Wilfried Lütkenhorst (1984): Trade Policy Approaches of Pacific Basin Developing Countries. – 41 S.
    (vergriffen)
  1. Manfred Ehling (1983): Soziale Rahmenbedingungen ausländischer Studienbewerber in Bochum im Vergleich zu vorangegangenen Untersuchungen in der Bundesrepublik Deutschland von 1977-1982. – 57 S.
    (vergriffen)
  1. Michael Lange / Christian Uhlig (1982): Aspekte der Produktionskooperation in Syrien. – II, 26 S.
    (vergriffen)
  1. Michael Lange / Christian Uhlig (1982): Internationale Produktionskooperation in Jordanien. – II, 54 S.
    (vergriffen)
  1. Wilfried Lütkenhorst (1982): Konzepte einer wirtschaftlichen Kooperation zwischen Industrie- und Entwicklungsländern im Pazifischen Raum. Eine Problemskizze zur Diskussion weltwirtschaftlicher Regionalisierungstendenzen. (With an English summary.) – 78 S.
    (vergriffen)
  1. Karl Schönberg / Christian Uhlig (1981): Lernziele und Lernfelder "Dritte Welt und Entwicklungspolitik" in der Erwachsenen- und außerschulischen Jugendbildung. – III, 51 S.
    (vergriffen)
  1. Ernst-Albrecht von Renesse (o.J.): Parteien und Entwicklungspolitik. – 46 S.
    (vergriffen)
  1. Volker Nienhaus (1981): Islamic Economics of Profit-Sharing. Comments. – 43 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig / Michael Lange (1981): Deutschägyptische Produktionskooperation. Entwicklung und Formen. – 58 S.
    (vergriffen)
  1. Doo-Soon Ahn (1981): Ursprungsregelung und Industriewarenexporte der Entwicklungsländer. – 41 S.
    (vergriffen)
  1. Arnd D. Kumerloeve (1981): Bildungs- und Berufsnachfrage als Ausdruck geschlechtsspezifischer Differenzierung in Thailand. – 406 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (1981): Kooperation als Instrument zur Integration der Entwicklungsländer in die Weltwirtschaft. – 33 S.
    (vergriffen)
  1. Knut Ipsen (1981): Entwicklungspolitik und Völkerrecht. – 25 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig / Doo-Soon Ahn (1981): Vorschläge für ein entwicklungspolitisches Instrumentarium zur Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit der Entwicklungsländer untereinander. Forschungsbericht für das BMZ. – VI, 199 S.
    (vergriffen)
  1. Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik (o.J.): Arbeitsbericht 1980. – versch. Pag.
    (vergriffen)
  1. M. A. Buchmann / A. D. Kumerloeve / P. Meyer-Dohm / K. Schönberg/ J. Stöber (1980): Sozio-ökonomische Strategien für die nationale Bildungsplanung in Entwicklungsländern. Ein Projektbericht. – IV, 119 S.
    (vergriffen)
  1. Fritz Becker / Klaus Thiel (1980): Strukturen und Bewertungen deutsch-indischer JointVentures in Indien. Ein Beitrag zur Entwicklungsforschung. – V, 143 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Glaubitt / Bernhard Lageman (1980): Arabische Integrationsexperimente. Der Sudan als Bewährungsfeld arabischer Produktions- und Entwicklungsintegration. – XIII, 336 S.
    (vergriffen)
  1. Arnd D. Kumerloeve / Karl Schönberg (1980): Bildungs- und Berufsnachfrage thailändischer Sekundarschüler. – VIII, 591 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig / Doo-Soon Ahn (1980): Industrial Cooperation as an Instrument of Development Policy. Joint Ventures in the ASEAN Countries. Sonderdruck aus: Intereconomics, Nr. 4/1980. – S. 188-198
    (vergriffen)
  1. El-Shagi El-Shagi (1980): Die ausländischen Direktinvestitionen in ägypten und ihre Bedeutung als Beitrag externer Entwicklungsfinanzierung. – 36 S.
    (vergriffen)
  1. Karl Schönberg (1980): Sozialer Wandel in Thailand. Berufliche Differenzierung, Urbanisierung und gesellschaftliche Widersprüche. – 38 S.
    (vergriffen)
  1. Faouzi Abed (1979): Red&eacute,ploiement industriel des pays d&eacute,velopp&eacute,s vers les pays en voie de d&eacute,veloppement et soustraitance internationale: le cas de la Tunesie. – 61 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Glaubitt / Bernhard Lageman (1980): Arab Economic Integration - Which Way? – 29 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Glaubitt / Wilfried Lütkenhorst (1980): Auswirkungen privater Direktinvestitionen auf den Devisenhaushalt in Entwicklungsländern. – 41 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (1980): Aspekte der industriellen Kooperation zwischen Entwicklungs- und Industrieländern im Rahmen der Industrialisierungspolitik. – 33 S.
    (vergriffen)
  1. Willy Kraus (1980): Joint Ventures in der Volksrepublik China. Vortrag, gehalten auf der Sitzung des Beirats des Instituts für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik am 1.2.1980, Düsseldorf. – 27 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Mäding (1979): Orientierung und gesellschaftliche Schranken. Südindische Bauern zwischen Kaste und Klasse. – 267 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Glaubitt / Wilfried Lütkenhorst (1979): Konfliktfelder, Resultate und Perspektiven der NordSüdKontroverse. – 46 S.
    (vergriffen)
  1. Uwe Köckmann (o.J.): Hindutradition und Stadtentwicklung. Varanasi: Analyse einer gewachsenen ungeplanten Pilgerstadt am Ganges. – V, 115 S.
    (vergriffen)
  1. Stephanie von Frankenberg (o.J.): Suizidales Verhalten ausländischer Arbeitnehmer in der Bundesrepublik Deutschland. Eine empirische Untersuchung. – V., 115 S., Anhang.
    (vergriffen)
  1. Gabriele Wülker / Gerd-Ulrich Lenders / Erwin Schweißhelm (1978): Evaluierung der Abteilungen Information Unit, Extension Unit und Bullock Programme. Abschlußbericht. – IV, 102 S.
    (vergriffen)
  1. Georg Krebs (1978): Curriculumentwicklung in ausgewählten afrikanischen Ländern. – 116 S.
    (vergriffen)
  1. Peter Meyer-Dohm (1978): Dimensionen und Perspektiven des Entwicklungsbewußtseins. – 40 S.
    (vergriffen)
  1. Michael A. Buchmann (1977): Social and Political Conditions Underlying Economic Development in Thailand. – 18 S.
    (vergriffen)
  1. Husein Al-Hubeishi (1977): The Yemen Legal System. Vortrag, gehalten am 21.1.1977 im Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der RuhrUniversität Bochum. – 19 S.
    (vergriffen)
  1. Mohamed El-Azzazi (o.J.): Soziopolitische Aspekte administrativer Entwicklung in der Arabischen Republik Jemen. – III, 208 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg Stöber (o.J.): Regionalorientierte Entwicklungsplanung für Entwicklungsländer. Ein Planungsansatz und seine Konkretisierung für die Südregion Thailands. – 202 S.
    (vergriffen)
  1. Fawzi Saadeddin (1976): Die arabische Wirtschaftsintegration. Darstellung und kritische Untersuchung ihrer Rolle zur Förderung des Industrialisierungsprozesses der arabischen Staaten. – VII, 252 S.
    (vergriffen)
  1. Dirk Bronger (1975): Spacial Elements of Integration in Andhra Pradesh. Translated from the German by Ute Kamphausen. – 270 S.
    (vergriffen)
  1. W. Aufderlandwehr (1975): Modern Industrialization in Hyderabad/India: An example for an industrial development in tropical countries. Translated from the German by A. Sharma. – 86 S.
    (vergriffen)
  1. Hans-Jürgen Harborth / Gerhard Schunk / Hubertus Seifert (1975): On the Industrial Structure of the Indian State of Andhra Pradesh. Translated from the German by Barbara Schunk and Margret Sawkins. – versch. Pag.
    (vergriffen)
  1. Ahmed Ali Salih (1975): Report of My Experiences as Scholar of DAAD in Germany 1972-1975. – 38, 19 S.
    (vergriffen)
  1. W. Aufderlandwehr (1975): Urban and Inner-Urban Migration within the System of Internal Migration in Andhra Pradesh, Observed in the Urban Triangle VijayawadaGunturTenali. Translated from the German by A. Sharma. – 175 S.
    (vergriffen)
  1. H.-J. Harborth / G. Schunk / H. Seifert (1973): Zur Industriestruktur des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh. – versch. Pag.
    (vergriffen)
  1. Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der Ruhr-Universität Bochum (1975): Forschungskonzept. – 58 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Glaubitt / Fawzi Saadeddin / Bernd Schäfer (unter Mitarbeit von Jürgen Kanne) (o.J.): Das System der Staatseinnahmen und seine Bedeutung für die Wirtschaftsentwicklung Afghanistans. – V, 371 S.
    (vergriffen)
  1. Konrad Sandhofer (o.J.): Die politische historische Entwicklung Tanzanias und der Versuch eines eigenen Entwicklungsweges. Forschungsbericht. – 69 S., Anhang.
    (vergriffen)
  1. Hans-Bernd Schäfer / Hans Schumacher (1974): Die Anwendung der Input-Output-Technik zur Analyse von Einkommensverteilungs- und Beschäftigungswirkungen in Entwicklungsländern. Diskussionspapier. – II, 64 S.
    (vergriffen)
  1. Christian Uhlig (1975): Monetäre Integration bei wirtschaftlicher Abhängigkeit. Probleme einer währungspolitischen Strategie, dargestellt am Beispiel der Franc-Zone. – 61 S.
    (vergriffen)
  1. Dieter Seul (1974): Empirische Analyse zum Zusammenhang zwischen Wachstum, Einkommensverteilung und Beschäftigung. Diskussionspapier. – 51, XX S.
    (vergriffen)
  1. M. H. El-Sanhury (1974): Ansätze zur Industrieplanung im Sudan. – IV, 66 S.
    (vergriffen)
  1. (1974): Sonderforschungsbereich 20: Tätigkeitsbericht und Themenvorschläge für die Begehung am 1. und 2. Oktober 1974. – (Projekt A:) 37 S., (Projekt B:) 47 S.
    (vergriffen)
  1. Arnd Kumerloeve (1974): Einige kritische Bemerkungen zur Rolle des Social Demand Approach in der bildungspolitischen Diskussion. – II, 77 S.
    (vergriffen)
  1. Hans Kruse / Mohamed El-Azzazi (o.J.): Verwaltungshilfe für die Arabische Republik Jemen. – 23 S.
    (vergriffen)
  1. M. H. El-Sanhury (1974): An Approach to Industrial Planning in Sudan. – 57 S.
    (vergriffen)
  1. S. Sarupria (1973): Approach to Regional Development in India. A reference paper. – 28 S.
    (vergriffen)
  1. (1973): Sonderforschungsbereich 20: Arbeitsbericht für die Begehung im April 1973. – XI, 125 S.
    (vergriffen)
  1. Werner Aufderlandwehr (1973): Stadtgerichtete und innerstädtische Wanderungen im System der Binnenwanderung in Andhra Pradesh, untersucht im Städtedreieck Vijayawada-Guntur-Tenali. – 138 S., Anhang.
    (vergriffen)
  1. Albert Schunk / Mihran Dabag (1973): Optimale Beziehungen deutscher wissenschaftlicher Institutionen zu Partnern in Entwicklungsländern. Beispiele: Argentinien, Türkei. Kurzfassung. – IV, 26 S.
    (vergriffen)
  1. Albert Schunk / Mihran Dabag (1973): Optimale Beziehungen deutscher wissenschaftlicher Institutionen zu Partnern in Entwicklungsländern. Beispiele: Argentinien, Türkei. – XI, 131 S.
    (vergriffen)
  1. Mohamed El-Azzazi / Hans Kruse (1974): Landeskundliche Angaben über die Arabische Republik Jemen. Vorarbeiten zu einer Verwaltungsstudie. – V, 185 S.
    (vergriffen)
  1. Mohamed El-Azzazi / Hans Kruse (1973): Landeskundliche Angaben über die Arabische Republik Jemen. Vorarbeiten zu einer Verwaltungsstudie. (in arabischer Sprache) – II, 235 S.
    (vergriffen)
  1. (o.J.): Forschungskonzept des Institutes für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der Ruhr-Universität Bochum. (Zugleich auch als Forschungsvorort für den Sonderforschungsbereich 20: Entwicklungsstrategien). – 22 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Glaubitt (1973): Außenhandel und Multiplikatortheorie. – VI, 76 S.
    (vergriffen)
  1. M. Buchmann / A. Kumerloeve / K. Schönberg (1973): Sozioökonomische Strategien für die nationale Bildungsplanung in Entwicklungsländern. Arbeits- und Ergebnisbericht. – II, 34 S.
    (vergriffen)
  1. M. Buchmann / A. Kumerloeve / K. Schönberg (1973): Sozioökonomische Strategien für nationale Bildungsplanung in Entwicklungsländern. – IV, 122 S.
    (vergriffen)
  1. Fawzi Saadeddin / Klaus Glaubitt / Mohamed El-Azzazi (1972): Umweltschutz und Entwicklungspolitik. Kurzfassung. – X, 22 S.
    (vergriffen)
  1. Fawzi Saadeddin / Klaus Glaubitt / Mohamed El-Azzazi (1972): Umweltschutz und Entwicklungspolitik. – XI, 156 S.
    (vergriffen)
  1. Samuel Kodjo / Monika Mehnert / Elmar Römpczyk (o.J.): Materialaufbereitung zur internationalen Bildungs- und Wissenschaftspolitik der Zweiten Entwicklungsdekade. Mit einem Vorwort von Ernst-Albrecht von Renesse. – XIX, 165 S.
    (vergriffen)
  1. Wolfgang Arnold / Samuel Kodjo / Ernst-Albrecht von Renesse (1972): Qualitativer und quantitativer Bedarf der Entwicklungsländer in den Bereichen: Bildung, Wissenschaft und Technologie. – V, 108 S.
    (vergriffen)
  1. Karl Heinz Klingner / Dieter Seul (1972): Fortentwicklung der Dekadenstrategie. Studien über ausgewählte Bereiche des Dekadenkonzeptes (überprüfungs- und Bewertungsmechanismus, Entwicklungshilfekoordinierung, Beschäftigung). – IX, 255 S.
    (vergriffen)
  1. Samuel Kodjo (1972): Bildungsqualität als Schwerpunkt künftiger entwicklungspolitischer Diskussion und Forschung. – 42 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg-Udo Meyer / Dieter Seul (1972): Grundlagenforschung in der Entwicklungsforschung. – 29 S.
    (vergriffen)
  1. El-Shagi El-Shagi / H.-J. Harborth / K. Ringer (Bearb.) (1972): Integrationsstrategie als Entwicklungsstrategie. Konzept und Forschungsprogramm 1972/73. – 43 S.
    (vergriffen)
  1. El-Shagi El-Shagi (1972): Überlegungen zur Frage der Integration in Wirtschaftsräumen. – 25 S.
    (vergriffen)
  1. Jürgen Huppert / Samuel Kodjo / Hans Kruse / Jörg-Udo Meyer (1972): Überlegungen zu den Begriffen "Strategie" und "Entwicklungsstrategie". – 23 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg-Udo Meyer (1972): Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik: Entwicklungsstrategien. Test in bezug auf die Konsistenz zwischen Zielkatalog und Maßnahmenpaket der Strategie für die zweite Entwicklungsdekade der Vereinten Nationen. – IV, 39 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg-Udo Meyer / Dieter Seul / Karl Heinz Klingner / Ingrid Zirpel (überarb. Fassung, 1972): Koordination und Intensivierung weltweiter entwicklungspolitischer Aktivitäten als strategisches Konzept für die zweite UNEntwicklungsdekade. Klärung der wichtigsten Grundbegriffe. – 51 S.
    (vergriffen)
  1. Karl Heinz Klingner / Dieter Seul (1971/72): Teiluntersuchungen zu speziellen Fragen der Strategie für die zweite Entwicklungsdekade der Vereinten Nationen. – VIII, 255 S.
    (vergriffen)
  1. Karl Heinz Klingner / Dieter Seul (1971): World Plan of Action for the Application of Science and Technology. Zusammenfassende Darstellung. – IV, 87 S.
    (vergriffen)
  1. Pius N. Bassey (1971): Die Zielsetzungen für die zweite Entwicklungsdekade der Vereinten Nationen. Ein Test in bezug auf ihre Konsistenz. – 63 S.
    (vergriffen)
  1. Dirk Bronger (1972/73): Räumliche Grundlagen der Verflechtung in Andhra Pradesh. Naturgeographische Rahmenbedingungen, Bevölkerungsstruktur, Infrastruktur, Agrar-Sozialstruktur. – 308 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg-Udo Meyer (1971): Internationale Entwicklungspolitik in den siebziger Jahren. Darstellung und Kritik für die zweite Entwicklungsdekade der Vereinten Nationen. – 60 S.
    (vergriffen)
  1. Peter Meyer-Dohm (1971): Interdisziplinarität und Partnerschaftlichkeit in der Entwicklungsforschung. – 43 S.
    (vergriffen)
  1. H. Baritsch / D. Danckwortt / G. Hausmann / P. Meyer-Dohm / G. Supplitt (1970): Zur Entwicklungsproblematik unter dem Aspekt der Erziehungshilfe. Thesen für die Diskussion einer Neufassung des "Bildungshilfegutachtens" im wissenschaftlichen Beirat des BMZ. – 21 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg-Udo Meyer / Dieter Seul / Karl Heinz Klingner (1970): Die zweite Entwicklungsdekade der Vereinten Nationen. Konzept und Kritik einer globalen Entwicklungsstrategie. – XI, 303 S.
    (vergriffen)
  1. Horst Sander / Dietrich Stein (1970): Beziehungen deutscher wissenschaftlicher Institutionen zu Partner in Entwicklungsländern. Universitäten, wissenschaftliche Hochschulen, Max-Planck-Institute, Bundesforschungsanstalten. – IX, 137 S., Anhang.
    (vergriffen)
  1. Günter Grosche / Rolf Lehmann-Richter (1970): Die Gewinne aus deutschen Direktinvestitionen in Entwicklungsländern. Eine empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der reinvestierten Gewinne. – VII, 98 S.
    (vergriffen)
  1. Jörg-Udo Meyer / Dieter Seul / Karl Heinz Klingner (1970): Das zweite Entwicklungsjahrzehnt der Vereinten Nationen. Zusammenfassung und kritische Würdigung der bisher unterbreiteten Vorschläge. – 198, X S.
    (vergriffen)
  1. Günter Grosche / Rolf Lehmann-Richter (1969): Die Entwicklungshilfeleistungen der Bundesrepublik Deutschland im internationalen Vergleich. Kurzbericht. – 22 S.
    (vergriffen)
  1. Günter Grosche / Rolf Lehmann-Richter (1969): Die Entwicklungshilfeleistungen der Bundesrepublik Deutschland im internationalen Vergleich. Probleme der Erfassung und Messung finanzieller Entwicklungshilfeleistungen. – XIII, 255 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Dorner (1967): Entwicklung und Entwicklungspolitik in Afghanistan. Kurzfassung. – X, 29 S.
    (vergriffen)
  1. Klaus Dorner (unter Mitarbeit von Werner Jensch) (1967): Entwicklung und Entwicklungspolitik in Afghanistan. – X, 405 S.
    (vergriffen)
  1. Rolf Lehmann-Richter / Günter Grosche (1979): Materialauswertung über die internationale Vergleichbarkeit der Entwicklungsleistungen beim DAC-Jahresexamen. Arbeitsunterlage für die 2. Kommissionssitzung im BMZ, 7.12.1967. –
    (vergriffen)
  1. Rolf Lehmann-Richter / Günter Grosche (1967): Materialauswertung über die internationale Vergleichbarkeit der Entwicklungsleistungen beim DAC-Jahresexamen. Arbeitsunterlage für die 1. Kommissionssitzung im BMZ, 4.10.1967. – 4 S.
    (vergriffen)